Böden – Klimaschützer unter unseren Füßen

Schwarzerde, Niedermoor, brauner Auenboden, Fels-Humusboden, Watt oder Lössboden: Die Vielfalt an Böden ist groß. Was sie alles leisten, warum sie so wichtig für’s Klima sind und wie wir sie besser schützen können.

  • Magazin
  • Podcast

21. Dezember 2021
Der Artikel wurde von eingestellt.

'Klima-Podcast' Cover - Böden

Böden: Klimaschützer unter unseren Füßen.
Foto: detektor.fm

Boden: Lebensgrundlage für fast alles

In der aktuellen Folge von „Mission Energiewende“ widmen sich detektor.fm-Moderatorin Ina Lebedjew und detektor.fm-Redakteurin Alea Rentmeister der Ressource Boden.

Einblicke, wie Böden schonender bearbeitet werden können, gibt dabei die Bodenexpertin Dr. Meike Grosse. Sie arbeitet am Forschungszentrum für biologischen Landbau (FIBL) in Frick in der Schweiz.

Die Agraringenieurin und Bodenkundlerin Prof. Dr. Katharina Helming vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) bewertet die neue Bodenschutzstrategie der EU-Kommission.

Redaktion: Alea Rentmeister, Moderation: Ina Lebedjew

→ Die Folge könnt ihr euch hier anhören